Eva Ackermann


Deputy Head of Group Accounting

Was schätzt du besonders an (der Arbeit) der CA Immo?  

Mein Job ist abwechslungsreich und macht mir sehr viel Spaß. In die Erstellung und fristgerechte Veröffentlichung der Finanzberichte sind viele Abteilungen eingebunden. Besonders schätze ich die gute Zusammenarbeit im Team sowie den Austausch mit anderen Abteilungen und Ländern. Auch wenn die Erstellung des Jahresabschlusses eine herausfordernde Zeit darstellt, bin ich stolz am Ende den Geschäftsbericht in Händen zu halten und zu wissen, dass ich daran mitgearbeitet habe.

Was denkst du muss man für den Job mitbringen?

Wichtig sind ein gutes Zahlenverständnis sowie fachliches Know-How. Außerdem denke ich, dass Genauigkeit, Durchhaltevermögen und Empathie im Job wichtig sind. Bei der Erstellung des Konzernabschlusses ist es wichtig, sowohl den Blick für’s Detail als auch den Blick für’s Ganze zu bewahren.

Ständige Lernbereitschaft ist essentiell, da es zu den Anforderungen im Accounting zählt sich mit neuen Standards bzw. Reporting Erfordernissen (IFRS, ESEF, EU Taxonomie) auseinanderzusetzen.

Du kommst von einem Beratungsunternehmen und hast bei der CA Immo eine (in-house) Accounting Position übernommen: was war für dich die größte Veränderung?

Im Beratungsunternehmen war meine Arbeit projektbezogen und mit viel Reisetätigkeit verbunden. Anders als im Projektgeschäft habe ich jetzt die Möglichkeit mich über einen längeren Zeitraum intensiv mit den Themen auseinanderzusetzen. Eine Position im Accounting ist außerdem mit mehr Planbarkeit verbunden. Die Arbeit bei der CA Immo wird jedoch nie langweilig, da jeder Abschluss anders ist und es viele spannende Projekte gibt, in die ich mich einbringen kann.