Klima & Energie


Ziele und Prinzipien

  • Reduktion der durchschnittlichen Scope 1+2 CO2-Emissionsintensität des Bestandsportfolios um 50% bis 2030 (Basisjahr 2019)
  • Alle Neubauprojekte, die ab 2030 fertiggestellt werden, sind klimaneutral im Betrieb (net zero carbon)
  • Klimaneutralität bis 2050

 

Maßnahmen

  • Umstellung der Stromverträge auf 100% Strom aus erneuerbaren Energiequellen im Bestandsportfolio bis 2023 (vom Vermieter beschafft)
  • Einkauf von klimaneutraler Fernwärme nach lokaler Verfügbarkeit – Green-Lease-Programm zur Reduktion der CO2-Emissionen (Scope 3) im Gebäudebestand (Mieterbeteiligung)
  • Aufbau eines digitalen Energiemonitoring und -management-Systems für das konzernweite Bestandsportfolio bis 2025
  • Renovierungsprogramm zur systematischen Reduktion des Energieverbrauchs und CO2-Fußabdrucks des Gebäudebestands
  • Kontinuierliche Reduktion des Energiebedarfs von Neubauprojekten
  • Ausbau erneuerbarer Energieträger in und an Neubauprojekten (z. B. Photovoltaik, Solarthermie, Geothermie)
  • Reduktion der gebundenen CO2-Emissionen in Neubauprojekten (embodied carbon)
  • Kompensation unvermeidbarer Emissionen durch Ausgleichsmaßnahmen (z. B. CO2-Reduktions-Zertifikate)