Zum Inhalt springen

CA Immo stellt Wohn- und Geschäftsgebäude im Zollhafen Mainz fertig

CA Immo hat gestern im Zollhafen Mainz das Wohn- und Geschäftsgebäude Rheinallee III schlüsselfertig an den Endinvestor Aberdeen Standard Investments Deutschland AG übergeben. CA Immo erstellte das Gebäude für einen von Aberdeen verwalteten Immobilien-Spezialfonds. Das Baumanagement für das gesamte Gebäude lag in der Verantwortung der CA Immo Tochter omniCon.

„CA Immo hat mit dem Wohn- und Geschäftsgebäude Rheinallee III nicht nur neuen, in Mainz dringend benötigten Wohnraum geschaffen, sondern auch die Infrastruktur des noch jungen Quartiers Zollhafen Mainz deutlich gestärkt.“ sagte Ralf Schneider, Konzernleiter Development bei CA Immo. Neben den 181 Wohnungen verfügt das Gebäude im Erdgeschoss über Einzelhandelsflächen sowie eine Kindertagesstätte (Kita). Für beide Einrichtungen hat CA Immo die entsprechenden Mietverträge abgeschlossen.

Die Vermietung der 1-4-Zimmerwohnungen erfolgt durch den Endinvestor Aberdeen Standard Investments. Die ersten Mieter werden voraussichtlich im Januar 2019 in das Gebäude einziehen. Bereits am 20. November hat ein Lebensmittelmarkt den Betrieb aufgenommen. Er öffnet das Gebäude optisch zur Mainzer Neustadt hin und ist gleichzeitig der größte Lebensmittelversorger im Quartier. Zum Supermarkt gehören neben dem eigenen Sortiment auch eine Bäckerei, eine Lottofiliale und eine Postdienstleistung mit zusätzlichen Angeboten wie Zeitschriften und Tabakwaren.

Wohnortsnah und bedarfsgerecht steht die erste, rund 1.100 m² große Kita im Zollhafen den Familien im und außerhalb des Quartiers offen. In den modernen und großzügigen Räumlichkeiten werden künftig sieben Kindergartengruppen betreut. Zur Kita gehört ein 1.110 m² großer Außenspielbereich, den CA Immo mit viel Liebe zum Detail gestaltet hat. Die Eröffnung der Kita ist zum 1. Januar 2019 vorgesehen.

Die Architektur des Gebäudes stammt vom Kölner Büro Römer Kögeler und Partner Architekten. Prägendes Merkmal des Entwurfs sind neben der Klinkerfassade die großzügigen, teils zweigeschossigen Erdgeschosszonen. Rheinallee III verfügt über eine Tiefgarage mit 247 PKW-Stellplätzen, von denen 94 für den Einzelhandel nutzbar sind. Neben der Errichtung des Gebäudes und der Vermietung der Einzelhandelsflächen oblag CA Immo auch die Vermietung der Kita. 

Daten und Fakten zum Wohn- und Geschäftsgebäude Rheinallee III
Vermietbare Fläche: ca.18.500 m² (oberirdisch)
Grundstücksfläche: ca.  8.500 m²
Anzahl der Geschosse: 5 bzw. 6 OG + 1 TG 
Anzahl Wohnungen: 181
Nutzungen: Wohnen (ca. 13.700 m² Wohnfläche), Einzelhandel  (ca. 3.750 m² Nettogrundfläche), Kita (ca. 1.100 m² Nettogrundfläche)
Anzahl PKW-Stellplätze: 94 (Supermarkt), 153 (Wohnungen)
Architektur: Römer Kögeler und Partner Architekten, Köln
Investor: Aberdeen Standard Investments Deutschland AG
Fertigstellung: Dezember 2018

Bildmaterial kann im Bildarchiv im Bereich Presse unter www.caimmo.com mit dem Stichwort „Rheinallee III“ oder unter diesem Link heruntergeladen werden.

Ansprechpartner

Anke Giani
Corporate Communications

WEITERFÜHRENDE LINKS

Bildarchiv


CA IMMO NEWSLETTER

Zur Anmeldung