Zum Inhalt springen

CA Immo platziert erfolgreich eine EUR 500 Millionen Benchmark-Anleihe

Starke Nachfrage für Debüt-Transaktion mit einem hochqualitativen und mehr als 4-fach überzeichneten Orderbuch zu finalen Konditionen

Wien, 29. Januar 2020. CA Immo („die Gesellschaft“) hat den Eurobond-Markt zum ersten Mal genutzt und erfolgreich eine EUR 500 Millionen fix-verzinsliche nicht nachrangige unbesicherte Benchmark-Schuldverschreibung mit einer Laufzeit von sieben Jahren und einem jährlichen Kupon von 0,875% am 28. Januar 2020 begeben. Die Zulassung der Schuldverschreibung zum Amtlichen Handel an der Wiener Börse wird beantragt. Die internationale Ratingagentur Moody’s Investors Service Ltd. bewertet die Anleihe mit einem Investment Grade Rating von Baa2. 

Die Gesellschaft beabsichtigt, den Nettoerlös insbesondere für die Finanzierung und Refinanzierung von Immobilien, einschließlich zukünftiger Akquisitionen und Entwicklungsprojekte der Gesellschaft, sowie zur Optimierung der Fremdkapitalstruktur, inklusive der Finanzierung von allfälligen Bar-Rückkaufangeboten von unten angeführten ausstehenden Schuldverschreibungen, und für andere allgemeine Unternehmenszwecke einzusetzen.

Gleichzeitig hat die Gesellschaft beschlossen, die Inhaber ihrer nachstehend angeführten ausstehenden Schuldverschreibungen einzuladen, der Gesellschaft Angebote zum Rückkauf der ausstehenden Schuldverschreibungen 2021 (EUR 140 Mio., 1,875%), 2022 (EUR 175 Mio., 2,750%) und 2023 (EUR 150 Mio., 2,750%) gegen Barzahlung zu unterbreiten.

Die Transaktion wurde von J.P. Morgan als Sole Global Coordinator und Erste Group, J.P. Morgan und Morgan Stanley als Joint Bookrunner begleitet. 

Dr. Andreas Schillhofer, CFO von CA Immo: „Diese Transaktion repräsentiert einen wichtigen Meilenstein in der Umsetzung der Wachstumsstrategie des Unternehmens und wird die Optimierung der Kapitalstruktur weiter beschleunigen. Während die Finanzierungsstruktur stärker diversifiziert wird, reduzieren sich die durchschnittlichen Finanzierungskosten bei einer gleichzeitigen Ausdehnung der durchschnittlichen Fälligkeit der Finanzverbindlichkeiten. Wir erwarten zudem einen weiteren Anstieg der lastenfreien Immobilien, mit einer zusätzlich positiven Wirkung auf das robuste und stabile Finanzprofil der CA Immo.“

Über CA Immo

CA Immo ist der Spezialist für hochqualitative Büroimmobilien in Deutschland, Österreich sowie zentral- und osteuropäischen Hauptstädten mit Hauptsitz in Wien. Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette im gewerblichen Immobilienbereich ab, insbesondere das Management von Bestandsimmobilien sowie Projektentwicklung mit hoher in-house-Baukompetenz. Das 1987 gegründete Unternehmen notiert im ATX der Wiener Börse und verfügt über ein Immobilienvermögen von rund 4,9 Mrd. EUR in Deutschland, Österreich sowie Zentral- und Osteuropa.

CA Immo zählt zu den führenden Bestandshaltern und Entwicklern hochwertiger Bürogebäude in deutschen Top-3-Standorten (Berlin, München, Frankfurt). Rund 48 Prozent des Portfolios liegt in Deutschland, d.h. das Unternehmen hält ein Immobilienvermögen von über 2,3 Mrd. EUR in Deutschland, davon rund 800 Mio. EUR Immobilienvermögen in Entwicklung. 

Hinweise und Beschränkungen: 
Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen dürfen weder direkt noch indirekt in, nach oder an Personen in den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan, dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Nordirland, Singapur, oder anderen Ländern, in denen die Veröffentlichung, Bekanntmachung oder Verbreitung dieser Mitteilung rechtswidrig sein könnte, veröffentlicht, bekanntgemacht oder verbreitet werden. Diese Mitteilung dient Werbezwecken und stellt eine Marketingmitteilung und eine Werbeanzeige im Sinne der Verordnung (EU) 2017/1129 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Juni 2017 („Prospektverordnung“) im Zusammenhang mit der beabsichtigten Zulassung der Wertpapiere zum Handel an einem geregelten Markt dar, und erheben nicht den Anspruch, vollständig zu sein. jedoch weder eine Finanzanalyse, eine auf Finanzinstrumente bezogene Beratung oder Empfehlung. noch ein Angebot, eine Aufforderung oder Einladung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, auf die Bezug genommen wird, dar. Die Wertpapiere, auf die Bezug genommen wird, wurden bereits veräußert. Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken und erheben nicht den Anspruch, vollständig zu sein. Es darf zu keinem Zweck auf die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, deren Richtigkeit oder Vollständigkeit vertraut werden. Diese Mitteilung stellt kein Angebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar und enthält auch kein solches oder stellt auch keinen Bestandteil eines solchen dar. Die Verbreitung dieser Mitteilung und das Angebot und der Verkauf von Wertpapieren, auf die hierin Bezug genommen wird, können in bestimmten Jurisdiktionen gesetzlichen Beschränkungen unterliegen und Personen, die diese Mitteilung lesen, sollten sich über solche Beschränkungen informieren und sie einhalten. Jede Nichteinhaltung dieser Beschränkungen kann eine Verletzung der Wertpapiergesetze solcher Jurisdiktionen darstellen. Jedes Angebot von Wertpapieren an die Öffentlichkeit, auf das in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, in einem EWR-Mitgliedstaat richtet sich ausschließlich an qualifizierte Investoren (im Sinne der Prospektverordnung Verordnung (EU) 2017/1129 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Juni 2017) in diesem Mitgliedstaat. Diese Mitteilung stellt keine Empfehlung in Bezug auf die Privatplatzierung dieser Wertpapiere dar. Investoren sollten für die Frage der Geeignetheit der Privatplatzierung an diese Person einen professionellen Berater konsultieren. Diese Meldung richtet sich nur an (i) Personen, die sich außerhalb des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland aufhalten oder (ii) “investment professionals” nach Artikel 19(5) Financial Services and Markets Act 2000 (Pinancial Promotion) Order 2005 (die “Verordnung”) und (iii) Gesellschaften mit hohem eigenkapital und andere Personen, denen dies gesetzmäßig mitgeteilt werden darf, die jeweils unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (alle Personen unter (i), (ii) und (iii) werden gemeinsam als “Relevante Personen” bezeichnet). Jede Investitionstätigkeit, auf die sich diese Mitteilung bezieht, steht nur Relevanten Personen zur Verfügung und wird nur mit solchen durchgeführt. Jede Person, die keine Relevante Person ist, sollte weder auf Grundlage dieses Dokuments handeln noch auf dessen Inhalt vertrauen. Diese Mitteilung ist nicht zur Veröffentlichung, Bekanntmachung oder Verbreitung, weder direkt noch indirekt, in den Vereinigten Staaten von Amerika bestimmt. Diese Mitteilung stellt kein Angebot dar und bildet keinen Bestandteil eines solchen oder einer Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die Wertpapiere wurden und werden nicht nach dem United States Securities Act von 1933, in der geltenden Fassung (der “Securities Act”) registriert. Die Wertpapiere dürfen nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika oder auf Rechnung oder zugunsten von U.U. Person (wie in Regulation S des Securities Acts definiert) angeboten werden, außer in Übereinstimmung mit einer Befreiung von der Registrierungspflicht des Securities Act. In den Vereinigten Staaten von Amerika wird kein öffentliches Angebot von Wertpapieren durchgeführt. MiFID II Zielmarkt: ausschließlich geeignete Gegenparteien und professionelle Kunden (alle Vertriebskanäle). Es wurde kein PRIIP-Basisinformationsblatt (KID) erstellt. Kein Verkauf an EWR-Kleinanleger. Ein Rating von Wertpapieren ist keine Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder Halten von Wertpapieren. Ratings können jederzeit revidiert oder zurückgezogen werden und jedes Rating sollte unabhängig von jedem anderen Rating bewertet werden.