Zum Inhalt springen

CA Immo legt Grundstein für neues Bürogebäude in Berlin

Berlin, 07.10.2020 – CA Immo hat heute den Grundstein für ein neues Bürogebäude im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg gelegt. Das insgesamt rund 13.350 m² Mietfläche große Gebäude „Grasblau“ entsteht im rückwärtigen Bereich des Grundstücks Hallesches Ufer 74-76 direkt am Berliner Landwehrkanal. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für das dritte Quartal des Jahres 2022 vorgesehen. Das Investment der CA Immo beträgt rund 71,2 Mio. Euro.


Sonja Bischoff, Leiterin der Niederlassung Berlin betont die Besonderheit des Gebäudes: „Das künftige Bürogebäude Grasblau ist wie ein ‚Grünjuwel‘. Es liegt zentral, mitten im quirligen Szenebezirk Friedrichshain-Kreuzberg und dennoch mitten im Grünen – fast in einer parkähnlichen Umgebung.“  In den letzten Jahren habe sich dieser erweiterte Bereich des Potsdamer Platzes zu einem beliebten Standort für Unternehmen entwickelt, so Bischoff. „Auch wir verfügen hier bereits über drei vollvermietete Bestandsgebäude. Das letzte – ‚Am Karlsbad 11‘ – haben wir erst im April dieses Jahrs erworben und konnten in diesem Gebäude jüngst einen beachtlichen Mietvertrag abschließen." 


Das von HPP Architekten entworfene Gebäude Grasblau bietet auf sechs Geschossen rund 13.350 m² flexibel und effizient nutzbare Mietfläche. Die Architektur zeichnet sich u. a. durch große, bodentiefe und öffenbare Fenster sowie zahlreiche, großzügige Balkone aus. Eine rund 230 m² große Dachterrasse steht zudem allen Mietern des Gebäudes zur gemeinsamen Nutzung zur Verfügung. Die Flächenstruktur ist flexibel konzipiert, so dass sowohl kleinteiligere als auch größere Mietflächen auf den rund 2.000 m² großen Büroetagen realisiert werden können.


CA Immo wird im Grasblau auch einige der bereits im Bürogebäude Cube Berlin eingesetzten Digitalisierungsbausteine insbesondere zur optionalen Optimierung des Arbeitsalltages in den Büromietflächen umsetzen. Mit dem Cube Berlin am Berliner Hauptbahnhof hatte CA Immo im Februar 2020 ein zukunftsweisendes und vielbeachtetes, volldigitalisiertes sogenanntes Smart Commercial Building fertiggestellt. 


Verkehrlich ist das Bürogebäude optimal angeschlossen. Wichtige Knotenpunkte des öffentlichen Nahverkehrs wie der S-, U- und Regionalbahnhof am Potsdamer Platz, der S-Bahnhalt „Anhalter Bahnhof“ oder die U-Bahnstationen „Gleisdreieck“ und Mendelssohn-Bartholdy-Park sind in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen. Fahrradfahrer profitieren vom gut ausgebauten Fahrradwegenetz rund um den Landwehrkanal. Zudem verfügt das Gebäude über ca. 50 PKW- und zahlreiche, innenliegende Fahrradstellplätze, E-Ladestationen sowie Duschmöglichkeiten für alle Mieter.


Das Gebäude Grasblau wird wie alle Projektentwicklungen der CA Immo als Green Building errichtet. Im Fokus stehen u. a. ein nachhaltiges, effizientes Energiekonzept und die Auswahl umweltfreundlicher Materialien. Eine Zertifizierung durch die Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) in mindestens „Gold“ wird angestrebt.
 

Daten & Fakten Bürogebäude Grasblau

LageRückwärtiges Grundstück Hallesches Ufer 74-76, 10963 Berlin (direkt am Landwehrkanal)
GebäudeartBürogebäude
NutzungsartBüro
Bruttogrundflächeca. 13.600 m² oberirdisch, ca. 15.700 m² ober- und unterirdisch
Mietflächeca. 13.350 m²
Mietfläche pro Etageca. 2000 m², teilbar
PKW-Stellplätze49
geplante Fertigstellung3. Quartal 2022

 

Bildmaterial 
Bildmaterial zum Gebäude Grasblau kann im Bildarchiv im Bereich Presse unter www.caimmo.com mit dem Stichwort „Grasblau“ oder unter diesem Link heruntergeladen werden.