Zum Inhalt springen

CA Immo eröffnet Landschaftspark im Quartier Baumkirchen Mitte

Gemeinsam mit Münchens Stadtbaurätin Prof. Dr. (I) Elisabeth Merk und weiteren Gästen hat CA Immo den Landschaftspark im Quartier Baumkirchen Mitte eröffnet.

  • 62.000 m² großer Landschaftspark in Berg am Laim eröffnet
  • Landschaftspark einzigartig in München
  • Weitere Führungen für interessierte Bürgerinnen und Bürger am 24. Mai 2019, ab 14:00 Uhr

 

CA Immo hat heute gemeinsam mit Münchens Stadtbaurätin Prof. Dr. (I) Elisabeth Merk und dem Vorsitzenden des Bezirksausschusses 14 Berg am Laim, Robert Kulzer, sowie den Planern und zahlreichen Gästen aus der Nachbarschaft den Landschaftspark im Quartier Baumkirchen Mitte eröffnet.

In den vergangenen Jahren hat CA Immo unter dem Namen Baumkirchen Mitte auf dem brachliegenden Areal des ehemaligen Bahnausbesserungswerks IV in Berg am Laim ein neues, gemischt genutztes Quartier entwickelt. Schon früh wurde die Entscheidung getroffen, gut 50 % des Grundstücks als sog. „ökologische Vorrangfläche“ zu erhalten, da hier auf den Schotterbeeten der Gleisanlagen ein besonderer Lebensraum für seltene Tierarten (wie z. B. die Blauflügelige Ödlandschrecke und die Zauneidechse) entstanden war. Erstmals in München sollte eine derartige Fläche für die Bürgerinnen und Bürger nun auch geöffnet und begehbar gemacht werden. Hierzu wurde für das gut 62.000 m² große Gelände von den Münchner Landschaftsarchitekten mahl gebhard konzepte ein Stegesystem entworfen, auf dem man diesen in München einzigartigen Landschaftspark erleben kann, ohne die empfindliche Flora und Fauna zu stören. „Mit dem Gleispark Baumkirchen ist ein wunderbarer Ort entstanden“, so Stadtbaurätin Elisabeth Merk, „der konsequent und überzeugend vom Freiraum aus entwickelt wurde, die bestehenden ökologischen Qualitäten erhält und durch seinen wilden, naturnahen Charakter eine ganz besondere Identität vermittelt.“

Das ökologische, naturnahe Konzept für das Areal setzt sich auch in dem Quartier fort. So gibt es auch hier weitläufige Grünflächen und alle Wohngebäude verfügen über Dachgärten, die von den Mietern und Wohnungseigentümern zum urban gardening genutzt werden. Insgesamt entstehen in dem Quartier rund 600 Wohnungen, von denen die meisten bereits bezogen wurden.

Zwei Kinderbetreuungseinrichtungen und ein Nahversorgungszentrum an der Baumkirchner Straße mit zwei Supermärkten, einem Drogeriemarkt und ergänzenden Serviceangeboten wurden ebenfalls bereits eröffnet. Für den ESV München Ost entsteht derzeit ein neues Sportzentrum.

Einer der letzten Bausteine des Quartiers ist das Gebäudeensemble NEO. Es setzt sich aus einem sechsgeschossigen Sockelgebäude mit 50 Mietwohnungen sowie einem rd. 60 Meter hohen Hotel- und Büroturm zusammen. Das Gebäude wird voraussichtlich im 2. Quartal 2020 fertiggestellt sein.

 

Weitere Führungen durch den Landschaftspark
Bürgerinnen und Bürgern, die nicht an der Eröffnungsveranstaltung teilnehmen konnten, wird am 24. Mai 2019 noch einmal die Möglichkeit gegeben, in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr an Führungen durch den Landschaftspark im Halbstundentakt teilzunehmen. Dabei erfahren sie Wissenswertes über Flora und Fauna aus erster Hand von Vertretern des zuständigen Architekturbüros mahl gebhard konzepte. Treffpunkt für die Führungen ist der Eingang des Landschaftsparks, Nähe der Hermann-Weinhauser-Straße 31.

 

Bildmaterial:

Druckfähiges Bildmaterial zum Landschaftspark und zur Quartiersentwicklung Baumkirchen Mitte kann unter diesem Link heruntergeladen werden.