Zum Inhalt springen

CA Immo Partner & Kooperationen


Wir wollen Büroimmobilien heute so entwickeln, dass wir sie auch in einer sich verändernden Zukunft noch effizient bewirtschaften können. Hierzu beobachten und interpretieren wir nicht nur die Veränderungen in der Gesellschaft und in den Arbeitsprozessen bzw. Geschäftsmodellen von Unternehmen, sondern wir erproben auch ganz konkret neue technische Lösungen sowie Raum- und Gebäudekonzepte in ausgewählten Entwicklungsprojekten. Aktuell sind hier insbesondere der cube berlin – dem „schlauesten Gebäude Europas“ (so titelte die B. Z. - Berlins größte Tageszeitung am 07.12.2016) – und das Büro- und Hotelhochhaus ONE in Frankfurt zu nennen. Während wir mit dem cube berlin ein maximal digitalisiertes Gebäude mit einer künstlichen Intelligenz (dem sog. „Brain“) entwickeln, realisieren wir mit dem ONE ein – wenn man so will - maximal analoges Gebäude, wo wir die Urbanität der Stadt im Gebäude weiterführen und so eine sehr hohe Aufenthaltsqualität schaffen. Wir tun dies, um für die Zukunft zu lernen. Bewährte Technologien, Nutzungsarten und -mischungen werden wir künftig nicht nur in Projektentwicklungen berücksichtigen, sondern auch – soweit möglich und sinnvoll – in unserem Gebäudebestand umsetzen. Immer geleitet von unserem Anspruch „Urban Benchmarks“. 

All das tun wir aber nicht allein, sondern in Partnerschaft mit anderen Unternehmen und im Verbund mit Forschungseinrichtungen. Ein besonderes Anliegen ist uns dabei die Nachwuchsförderung. Hier engagieren wir uns in besonderem Maße an der IREBS International Real Estate Business School.

CA Immo ist Partner des Verbundprojekts Office 21 des Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO). Die aktuelle Forschungsphase 2016-2018 beschäftigt sich mit den Erfolgsfaktoren für eine innovationsförderliche Arbeitswelt und verbindet Best-Practise –Analysen mit einschlägigen Forschungsergebnissen.

Weiterhin kooperieren wir mit der RWTH Aachen für unser Testlabor cube berlin. Hier werden neuste Technologien für unser Berliner Smart building-Projekt cube getestet und entwickelt.

Über Kooperationen und Mitgliedschaften z. B. im Urban Land Institut (ULI), dem Zentralen Immobilienausschuss (ZIA) oder der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) und ihrer österreichischen Entsprechung dem ÖGNI sind wir aktives Mitglied in den wichtigen Plattformen der Immobilienwirtschaft, wirken mit an der Weiterentwicklung der Immobilienbranche sowie an Forschungen zu einer nachhaltigen Stadt- und Gebäudeentwicklung.